Back to Top

Umweltschule

Die WBS ist UMWELTSCHULE

Ziel des Projekts ist die umweltverträgliche Gestaltung von Schule und Schulleben, sowie die Vermittlung von grundlegenden Werten. Das Projekt versteht sich als Beitrag zur Qualitätsverbesserung von Schule und Unterricht. International abgestimmte Themen sind Energie, Abfall und Wasser. Inzwischen beteiligen sich 13.000 Schulen in 31 Ländern innerhalb und außerhalb von Europa. Praktische Beispiele aus dem Schulleben der Wilhelm-Busch-Schule sind: 

  • die Mülltrennung in den Klassen
  • die Klassen säubern im Wechsel den Schulhof und das Freigelände
  • die Schulklassen bearbeiten und betreuen ein Beet im Schulgarten
  • die Garten-AG ist für den gesamten Schulgarten verantwortlich
  • die Wilhelm-Busch-Schule ist Energiesparschule in Zusammenarbeit mit der Stadt Göttingen

 

PP Umweltschule 2019 22

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.umweltschule-niedersachsen.de

Auszeichnung der Wilhelm-Busch-Schule als Umweltschule in Europa und als Eco-Schools International am 05.10.2022

Umweltschule 3

In Niedersachsen gibt es in dem Bewerbungszeitraum 2019 bis 2022 430 Schulen und davon 128 Schulen im Bereich Braunschweig, die als 

Internationale Nachhaltigkeitsschule - Umweltschule in Europa ausgezeichnet wurden. Auch die Wilhelm-Busch-Schule bekam am 5.10.2022 diese Auszeichnung und das bereits zum achten Mal. Die WBS beteiligt sich seit 2005 an diesem Projekt.

Die Schule beschäftigte sich in den letzten 3 Jahren mit verschiedenen Umweltthemen innerhalb zweier Handlungsfelder.

1. Handlungsfeld NATUR

Die Schülerinnen und Schüler nahmen in jedem Schuljahr an verschiedenen RuZ-Projekten teil. Im RuZ Reinhausen arbeiteten sie zu den Themen Streuobstwiese, Kartoffeln, Getreide, Bienen und Wald.

Außerdem bestellten und pflegten viele Klassen ein Beet im Schulgarten. Viele Schülerinnen und Schüler haben im Schulgarten im Rahmen der AG-Stunde im Schulgarten gearbeitet.

Erstmalig hatte die WBS im Frühjahr 3 Wochen Miethühner zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler versorgten, pflegten, beobachteten, zeichneten ....... die Hühner. 

 

2. Handlungsfeld ENERGIE

Seit 12 Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Energiereferat der Stadt Göttingen. Eine Energieexpertin bildet "Energiepaten" aus, die auf richtiges "Lüften und Beleuchten" in den Klassenräumen und auf die optimale "Einstellung" der Thermostate an den Heizkörpern in der Schule achten.  

Die 4. Klassen bauten im Werk- bzw. Sachunterricht Gurkenglaslampen mit PV - Element und Solarpropeller und erwarben so erste Kenntnisse zur alternativen Energiegewinnung.

Außerdem erhielt die WBS auch das "Internationale Eco-Schoole Award Certificate" für das besondere Engagement für unsere Partnerschule in Nepal.

Die Glückwünsche und Urkunden überreichte der Regionalkoordinator Umweltschulen Herr Jens Hepper.

Umweltschule 4

 

Umweltschule Urkunde 2022

Eco School Urkunde 2022

Die Klasse 2b ist am 29.09.2022 im RuZ auf der Streuobstwiese in Reinhausen

RuZ-2b-1
RuZ-2b-2
RuZ-2b-3
RuZ-2b-4

Im Mai hat die Eichhörnchenklasse die wunderschönen blühenden Bäume der Streuobstwiese im RuZ bestaunt. Jetzt wollten wir herausfinden, was aus den Blüten geworden ist. So streunten wir zunächst  im morgendlichen Herbstnebel über die Wiese und entdeckten Birnen, Pflaumen, Quitten und viele Äpfel. Die wurden gesammelt und zum Verarbeiten mitgenommen. Inzwischen meldete sich auch die Sonne zurück, so dass wir draußen die Äpfel zu Saft pressen konnten, während in der Küche andere einen leckeren Apfelkuchen buken. Und das Schönste war, dass wir zum Schluss beides genießen konnten. Lecker!

RuZ-Besuch der Klassen 3a,3b, und 3c am 09.09.2022 in Reinhausen

Die Klassen 3a, 3b und 3c verbrachten den letzten Tag ihres Kartoffelprojekts im RuZ. Das Wetter war genau passend. Nachdem wir etwas über die Kartoffelernte früher und heute gelernt hatten, kam Herr Glan mit seinem Trecker und half uns, die Kartoffeln aus der Erde zu graben. Wir sortierten sie nach Größe in Körbe. Zum Abschluss probierten wir wieder vier Kartoffelsorten, diesmal mit Kräuterquark.

1
2
3
4

 

Kartoffelpflege im RuZ mit den Klassen 2a,2b,2c am 21.06.2022

RuZ-1-Kartoffelpflege
Ruz-2
Ruz-3
Ruz-4
Ruz-5

Bei bestem Wetter besuchten die Klassen 2a, 2b und 2c das RuZ in Reinhausen. Die gepflanzten Kartoffeln sind gewachsen und müssen gepflegt werden.

Wanderung zum Kehr am 09.06.2022 der Klassen 2a und 2c

Kehr-5
Kehr-3
Kehr-1
Kehr-4
Kehr-7
Kehr-1
Kehr-2

Die Klassen 2a und 2c waren heute im Stadtwald am Kehr. Die beiden Förster, Frau Jordan und Herr Müller, haben uns viel über die Wildschweine, die Damhirsche und die Eichhörnchen erzählt. Allen hat es richtig gut gefallen. Viele mochten die Frischlinge, aber auch das Füttern der Damhirsche mit Wildkräutern aus dem Wald.

Zum Abschluss haben wir noch im Wald gespielt und sind dann zurück zur Schule gewandert.

🐝🐝 Bienenprojekt der 4. Klassen im RUZ Reinhausen 🐝🐝 am 24. und 25.05.2022

Biene-1
Biene-2
Biene-3
Biene-4
Biene-5
Biene-6
Biene-7
Biene-8
Biene-9
Biene-10

🐝🐝🐝🐝

Die Klasse 1b besucht die Streuobstwiese im RuZ Reinhausen am 28.04.2022

RuZ-1
RuZ-2
RuZ-3
RuZ-4
RuZ-5
RuZ-6
RuZ-7

Die Klasse 1b berichtet:

Wir haben verschiedene Obstbäume bestimmt. Blüten und Blätter der Obstbäume haben wir gesammelt und mit der Lupe untersucht.

Zum Schluss fand auf der Wiese ein Picknick statt. Es gab Baguette mit selbstgemachter Kräuterbutter zu essen.

RuZ Besuch der Klassen 2a, 2b, 2c - Kartoffeln pflanzen 22.04.2022

Ruz-22422
Ruz-2-220422
Ruz-3-220422
Ruz-4-220422
Ruz-5-220422

Die zweiten Klassen berichten:

Nach einer langen Pause konnten die zweiten Klassen der WBS wieder ins Kartoffelprojekt starten. Am Freitag, den 22.04.2022 starteten wir bei kaltem und nassen Wetter. Zuerst begrüßten uns der Kartoffelkönig und die Kartoffelkönigin vor dem Kartoffelkeller. Im Keller entdeckten wir viele Kartoffelsorten und mit der Taschenlampe dann auch die kleinen Feenlaternen.

Mit Herrn Glahn, dem Traktor und der Maschine zum Löcher graben, gingen wir aufs Feld, um die Kartoffeln zu setzen. Herr Glahn zog danach Dämme über die Kartoffeln, damit sie vor dem Licht geschützt sind und wachsen können.

Nachdem wir auf dem Scheunenboden noch lernten, dass es nicht nur gelbe, sondern auch blaue, rosa, lila und schwarze Kartoffeln gibt, durften wir zum Abschluss drei Sorten probieren: Mit Salz und Butter schmeckten Lilly, Princess und Granola richtig lecker.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Projekttag im Juni 2022, da werden wir unsere Kartoffelpflanzen pflegen und von Schädlingen befreien.

Seite 1 von 6